Alle Artikel mit dem Schlagwort “hinschauen

1 Stern – 5 Bilder

Erst wollte ich einen Löwen zeichnen, der aber dann versehentlich zu einem Totenkopf geriet. Also schnell aus der Not eine Tugend gemacht. Streetart: Ich weiß wirklich nicht, wovor der Löwe Angst hat, aber er tut mir leid: Die hat einen weitaus besseren Tag: Oh, schon so […]

Schreibe einen Kommentar

#PfannkuchenArt

Okay. Naheliegend: Dann hab ich das Bild gedreht und war noch immer unter Wasser: [Dem möcht ich nicht begegnen!] Ich weiß wirklich nicht, warum sich das Essen immer ein Taxi ruft: Im Weltall: Plötzlich schlug die innere Hausfrau zu: Mitmachen? Hier ist das Foto. #PfannkuchenArt […]

Kommentare 3

#ZwiebackArt

… das kam mir sofort in den Sinn: … wie er schaut! …  Das hier war auch irgendwie naheliegend: … und schon war mein Hirn im Orient: Dann hab ich das Foto umgedreht, und sofort war eine Eule da. Oder das, was ich für eine […]

Schreibe einen Kommentar

#CroissantArt

Letztes Wochenende: Luxuriöses Frühstück mit Croissant! Danach am liebsten gleich wieder ein Schläfchen: Sonst werd ich grantig: Da war der Gedanke zum Sturkopf nicht weit: Waschen, schneiden, föhnen? Und das ist mein Favorit! Mitmachen? Hier ist das Ursprungsfoto. #CroissantArt Mitgemacht: Der Barbapapa-Pfannkuchen geht als Croissant […]

Schreibe einen Kommentar

1 Totenkopf – 5 Bilder

Das ist sozusagen ein Selfie: Im August und September ballt sich so viel bei mir, dass ich schwanke zwischen euphorischer Arbeitswahnproduktivität und einem hirnmäßigen und körperlichen Trockenobstzustand. Keine Sorge, es ist alles noch im grünen Bereich, aber ich schiele schon auf den Kalender: Ende September […]

Schreibe einen Kommentar

#EiskonfektArt

Mmmm … mit Eiskonfekt verbinde ich ganz viel Nostalgie. 3 Stück für a Zehnal! Das erste Motiv sprang mich sozusagen an: Gleich mal umdrehen: Kaffee ist immer gut! Arbeiten? Oder lieber Urlaub machen? … das war naheliegend:   … der Fingerhut ist zeichnerisch fragwürdig, aber […]

Kommentare 2

1 Kopf – 5 Gesichter [Zopf-Frau]

Das gleiche Bild in mehreren Variationen ist nicht nur eine gute Übung – es bringt auch Wiedererkennungswert. Besonders witzig ist sowas auch in Blogartikeln, Trainingsunterlagen oder Präsentationen, um verschiedene „Zustände“ zu illustrieren oder als wiederkehrendes Icon. Gesichter sind derart vielfältig – mit nur wenigen Strichen: […]

Kommentare 4

ein Kopf – fünf Bilder

Ihr wisst: Ich speicher mir öfter mal Köpfe blanko ab. Manchmal zeichne ich dann auf einen Sitz verschiedene Variationen, was eine schöne Übung ist. Manchmal komme ich später auf einen Kopf oder ein Grund-Manschgal zurück. Stehen sie nicht nebeneinander, erkennt man oft gar nicht, dass […]

Kommentare 2

#MarmorkuchenArt

Letzte Woche war ich mal wieder zuhause bei meinen Eltern. Es gab Marmorkuchen! Daraus habe ich spontan das hier gemacht: Und dann das: … das: … und das: Heute früh dann: * * Mitmachen! Auf Facebook + Twitter machen jetzt schon einige andere mit! Hashtag: […]

Kommentare 4

Talent tauschen

Vor einigen Tagen tweetet Barbara: @frau_momo jetzt hab ich kurz gedacht, da werden Talente getauscht, also so richtig! 🙂 — Gitte Härter (@Himbeerwerft) 20. Januar 2016 Darauf: @Himbeerwerft Und wenn es so wäre … was würdest du in den Ring werfen? Auf welches Talent wärest […]

Kommentare 2

Blogstöckchen: Fang auf!

Blogstöckchen sind ein paar Fragen, die man weiterwirft zu anderen Blogs wie This is how I work. Die kann man gezielt werfen, aber ich boomerange meins jetzt in die Weiten des Internets zu allen, die zeichnen – oder schreiben – wollen. Boomerang, weil: Durch einen […]

Kommentare 33

Was man verlieren kann

Gestern fiel mir ein, was man so alles verlieren kann. Außer Dingen natürlich. – Gar nicht so leicht, sowas wie „Respekt verlieren“ zu bebildern. Ist also eine coole Denkübung fürs Schreiben und/oder fürs Zeichnen. Also: Was kann man alles verlieren? zum Beispiel …   Noch […]

Kommentare 15

Die Nuancen des Mei.

Kürzlich habe ich bei mir gemerkt: Je älter ich werde, desto mehr wird mein Motto: „Mei.“ — Gitte Härter (@Himbeerwerft) 7. Mai 2015 Auf den ersten Blick könnte man das mit Gleichgültigkeit verwechseln, was allerdings ein Verbrechen an uns komplexen Bayern samt unserer filigranen Sprache […]

Kommentare 8

Glücklicher nach Erkältung?

Vorhin stehe ich so auf, lalala [wobei ich gleich nach dem Aufstehen nicht wirklich in Lalala-Stimmung bin], pfeife mir einen Espresso rein und mache meine morgendliche Webrunde. Auf Twitter lese ich: Erst biste krank, dann wieder gesund, aber irgendwie auch nicht glücklicher. Was sagt das […]

Kommentare 2

Bildhaft denken [Präsenzkurse]

Puh! Die letzten Wochen bin ich gar nicht großartig hier zum Bloggen gekommen, und das merke ich auch gleich wieder beim Zeichnen. Kreativ-sein ist schon auch was, das so richtig ins Sprudeln kommt, wenn man dabei bleibt. Letzte Woche war ja der Zeichenworkshop. Dort habe […]

Kommentare 3